radfahren_c-fotolia-7284657-l.jpg

Klimaradtouren - aktiver Klimaschutz mit dem Fahrrad

Ein nachahmenswertes Beispielprojekt in der Städteregion Aachen

 

Radfahren in der Eifel

Entlang der Tälerrouten von Urft und Olef

Diese Tour verläuft anfangs am Oberlauf der Urft flussaufwärts. Hier lassen sich sowohl Spuren der antiken Besiedlung als auch Reste der einst längsten römischen Wasserleitung Europas erkunden. Ab Nettersheim geht es über die Höhen der Nordeifel und später bergab ins Tal der Olef, einem gut 20 km langen Flüsschen, das in Gemünd in die Urft mündet. Seit dem Mittelalter zählte das Oleftal zu den bedeutendsten Standorten der deutschen Eisenindustrie; die lokalen Eisenerzvorkommen wurden in den Eifeltälern verarbeitet, während die Eisenhütten und Hammerwerke entlang der Olef die dafür nötige Energie lieferten. Östlich des Kneipp-Kurortes Gemünd öffnet sich die Talaue der Urft bis nach Kall.

Informationen zu den Radtouren finden Sie hier:

Rad- und Wanderbahnhöfe in der Eifel

Die Wander- und Radfahrregion Nordeifel bietet vielfältige Möglichkeiten zur Freizeit-und Urlaubsgestaltung, die auch direkt von den zahlreichen Bahnhöfen und Haltepunkten aus erreicht werden können. Durch den Ausbau zu Rad- und Wanderbahnhöfen werden diese Möglichkeiten besser dargestellt: Der Besucher erhält am Bahnhof einen Überblick über die Rad- und Wandermöglichkeiten in der Nähe und wird über eine einheitliche Markierung zu den bestehenden Rad- und Wanderwegen geleitet. Viele Routen führen an verschiedenen Bahnhöfen vorbei. So ergeben sich zahlreiche Kombinations- und Abkürzungsmöglichkeiten.

Informationen zu einzelnen Routen und GPS-Touren finden Sie unter:

Radfahrer auf Brücke
Radfahrerin am Ufer des Rursees. Im Hintergrund ist ein Ausflusschiff zu sehen.

RurUfer-Radweg

Auf dem RurUfer-Radweg ist die Rur Ihr ständiger Weggefährte – mal ganz dicht am Flussufer entlang, mal kleine Brücken überquerend, durch friedliche Wälder oder idyllische Auenlandschaften. Und die Geschichte des Wassers wird am Wegesrand lebendig: Tuchherstellung, Talsperren, Papiergewinnung – interessante Museen warten auf Sie, um Ihnen das Wassererlebnis noch näher zu bringen. Zahlreiche Burgen und Schlösser nahe dem Wasser verführen zu einer Reise in die Vergangenheit auf dem eigenen Rad.

movelo-Region Eifel

Mühelos Fahrrad fahren, von der Rur in Obermaubach bei Hürtgenwald bis nach Lieser an der Mosel. Quer durch die Eifel, sorglos fahren und an den Akkuwechselstation kostenlos den Akku tauschen. Das ist ab jetzt in der movelo-Region Eifel möglich. Es geht ganz einfach, das Pedelec an einer der vielen Verleihstationen ausleihen, losfahren und genießen, bei Bedarf den Akku wechseln und einen schönen Tagen haben!

Informationen zur Movelo Region Eifel z.B. über Ausleihstationen finden Sie unter

E-Bike-Fahrer vor Windkraftanlagen

Infos rund ums Rad

Oberes Kylltal:

Eifel Tourismus GmbH:

CO2 Rechner - Berechnen Sie jetzt Ihren CO2 Verbrauch

CO2-Rechner